Das gute alte DDR-Kultmoped Simson Schwalbe wird es ab ca. Juni 2011 wieder für alle Simsonfans zu kaufen geben.
Allerdings kommt die neue Schwalbe ohne kultiges Geknatter und ohne blaue Dunstfahne zurück.

Die neue Schwalbe wird ein cooler Elektro-Roller mit einer Reichweite zwischen 50-220 km sein. Es wird sie in drei Varianten geben: bis 25 km/h, bis 45 km/h und bis 80 km/h – als Lifestyleprodukt zum Preis von ca. 3500 Euro.

So wie früher, wird auch die neue E-Schwalbe traditionell in Suhl produziert und auch die Namensrechte sind an den Standort gekoppelt. Investoren sind Xtronic (Entertainment-Systeme für Oberklassenfahrzeuge) und der hessische Energieversorger Entega mit mehreren Millionen Euro.

Ich bin mir sicher, das die echten Simson-Fans aber ehr dem Original treu bleiben werden.
Immerhin knattern auch heute noch 11 000 Simson-Schwalben über Deutschlands Straßen.

Quelle:Berliner Kurier

Stichwörter:

Kategorie: Neues aus dem Osten