ddr-tabak.jpgAuf die Zigarettenpreise in der dahmaligen DDR können heutige Raucher nur mit Wehmut schauen. Eine 20er Packung Filterlose Zigaretten gab es schon für 1.60 Mark, Filterzigaretten bekam man ab 2,50 Mark. Duett war die einzige Sorte im 100er Format und mit 6,- Mark die teuerste Zigarette aus DDR Produktion. Mit 7 und 8,- Mark waren auch einige westliche Zigarettensorten im normalen Handel erhältlich. In Ost Berlin war die Cabinet für 3,20 Mark wohl die meist gerauchte Sorte, im Rest der Republik war es die F6, das lag nicht an den unterschiedlichen Geschmäckern, die Ursache lag eher in der Verteilung der Konsumgüter, denn bevorzugt wurde die Hauptstadt versorgt.

Einige Sorten haben auch die Wende überstanden und sind auch heute noch vorwiegend in den neuen Bundesländern erhältlich.

DDR Zigarettenpreise (Auswahl)

ArtikelEVPFilterNoch im Handel
Karo1,60x
Real1,60
Salem gelb1,60
Casino2,00
Carreé2,00
Jubilar2,00
(alte) Juwel2,50xx
Juwel 722,50xx
Inka2,50x
Kenton2,50x
Kenton menthol2,50x
Cabinet3,20xx
Semper3,20x
F63,20xx
Club4,00xx
Duett6,00xx


Stichwörter:

Kategorie: Was es alles gab